Skip to main content

Bodenseewellen

Bodenseewellen

Wer bist du und was finden Leser auf deinem Blog Bodenseewellen?

Ich heiße Gina, ich bin vierfache Mama, Pädagogin, Ehefrau und Familienmanagerin. Ich bin gerne kreativ, mag die Natur, das Meer und die Berge. Seit 2004 lebe ich mit meiner Familie am Bodensee und habe die Bodenseeregion kennen und lieben gelernt. Im Sommer 2011 wurde ich mit der Diagnose Brustkrebs konfrontiert. Auf meinem Blog Bodenseewellen finden LeserInnen  einiges über unser Leben am Bodensee, Ausflüge und „Hits für kids“ rund um den Bodensee, Basteln mit Kindern und Kreative Ideen für jede Jahreszeit und unsere Lieblings-Rezepte. Am Rande berichte ich auch über unsere Reisen, meinen Kampf gegen den Brustkrebs und unsere „besondere“ Tochter.

Wann hast du mit dem Bloggen begonnen und was hat dich zum Bloggen gebracht?

Ich habe im August 2012 mit dem Bloggen begonnen. Der Auslöser war wohl meine Krebserkrankung. Als eine Art Tagebuch wollte ich Momente aus meinem Leben teilen und alles was mich und meine Familie berührt und beschäftigt. Im Laufe der Zeit habe ich „Bodenseewellen“ mit meinen kreativen Ideen, DIY-Anleitungen auch für Kinder, kindertauglichen Rezepten und Ausflugsideen in der Region ergänzt und mit Fotos ausgeschmückt.

Woher bekommst du deine Ideen für deine Blogartikel?

In einer Familie mit drei Kindern vom Erstkläsller bis zur Kursstuflerin ist immer etwas los. Meine Familie, das Leben am Bodensee, die Natur, unser Hausbau u.s.w. bieten reichlich Ideen. Außerdem sind wir gerne kreativ tätig, lesen viel und unternehmen zahlreiche Ausflüge rund um den Bodensee und in die Ostschweiz.

Was war deine bisher schönste/freudigste Erfahrung beim Bloggen?

Schön finde ich, zu sehen, dass mein Blog gelesen wird und Zustimmung findet. Über jeden eingetragenen Leser freue ich mich riesig. Besonders begeistert bin ich, wenn ich Kommentare und Emails von meinen LesserInnen bekomme. Das zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

Was machst du, wenn du nicht bloggst?

Ich bin zur Zeit nicht beruflich tätig. Mal abgesehen von Hausarbeit und Kinderbetreuung, arbeite ich in der Schülerbücherei einer Grundschule und bin Elternbeirätin in der Klasse meines Sohnes. Ansonsten nähe ich, dekoriere unser (neues) Zuhause, bin mit meinen Kindern kreativ, in der natur unterwegs und fotografiere mit Leidenschaft. Ich lese und backe gerne und singe in einem Chor. Und ich reise sehr gerne. Zur Zeit habe ich leider häufiger Arzttermine.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *