Skip to main content

Dachbuben – Einmal Solo, einmal Duo. Zwillinge und mehr!

Dachbuben

Was finden Leser auf deinem Blog Dachbuben?

Auf meinem Blog finden Leser zum einen humorvolle Geschichten und Überlebenstipps für Zwillingseltern und zum anderen allgemeine Informationen zum Leben als Familie mit Zwillingen!

Was hat dich zum Bloggen gebracht?

Ganz klar: Selbsttherapie 😉 Ein Stück weit war und ist es das mit Sicherheit. Ich setze mich auf humorvolle Weise mit den täglichen und weniger alltäglichen Erlebnissen einer Familie mit sog.   Pseudodrillingen (3 Kinder innerhalb von weniger als 2 Jahren geboren!) auseinander. Ich kann somit die Geschichten bewusst noch einmal durchleben und auch von Herzen darüber lachen, wenn es auch manchmal eher zum heulen und/oder davonlaufen gewesen wäre. Ein zweiter Beweggrund waren Freunde und Familie, die weiter weg wohnen und somit nicht unmittelbar an unserem Leben teilnehmen können. Ihnen wollte ich mit meinem Blog die Möglichkeit schaffen, einen Einblick in unser Leben zu geben. Der dritte Aspekt war und ist, dass ich anderen Zwillingseltern Mut machen möchte und ihnen mit meinen Geschichten beweisen möchte, dass es möglich ist, die Anstrengungen des Alltags als Familie mit drei Kindern mit ganz geringem Altersabstand zu bewältigen.  Und nicht nur das: Auch beruflicher Erfolg und Karriere sind somit nicht automatisch dahin, sondern durchaus möglich: Seit knapp drei Jahren bin ich Schulleiterin einer Grundschule. Fazit: Mit einer guten Organisation, viel Struktur und einer großen Portion Humor klappt es, Tochter, Zwillinge, Ehemann und anspruchsvollen Beruf unter einen Hut zu bekommen.

Was war deine bisher schönste/freudigste Erfahrung beim Bloggen?

Mittlerweile sind alle meine drei Kinder in der Schule und können die Blogposts schon selber lesen und so herrlich und herzlich  darüber und somit über sich lachen! Das ist wundervoll mitanzusehen. Des weiteren freue ich mich immer sehr, über die tollen aufbauenden und bestätigenden Kommentare und Mails, die mir zeigen, dass mein Blog vermisst werden würde, sollte es ihn nicht mehr geben!

Was machst du, wenn du nicht bloggst?

Meine Freizeit verbringe ich am liebsten gemeinsam mit meiner Familie. Da ich als Schulleiterin beruflich sehr eingebunden bin, schätze ich die Familienzeit ganz besonders. Ansonsten singe ich sehr viel, z.B. singe ich im kleinsten gemischten Chor der Welt (ein Vocalensemble). Schreiben gehört auch zu meinen Hobbies, ich verfasse Liedtexte und habe bisher ein Buch veröffentlicht. Dann lese, stricke und häkle ich sehr gerne und ich liebe es, unser Haus und den Garten zu dekorieren und zu gestalten.

Social Media

Facebook: https://www.facebook.com/pages/Dachbuben-Blog-über-meine-Zwillinge-Jungs-und-meine-Tochter/173891582680557

Twitter: http://www.twitter.com/nilorak1976


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *