Skip to main content

Mein Leben als Familienmanagerin – und was mir sonst noch so beim Wäsche machen durch den Kopf spukt!

KiKo-logoDu bist Familienmanagerin, was ist das und worüber bloggst du ?

Als Familienmanagerin halte ich hier den „Laden“ am laufen. Ich organisiere Haushalt & Kinder, koordiniere die ganzen Termine und kümmere mich um alles was privat anfällt. Den Göttergatten lassen wir natürlich in dem Glauben, dass ER hier der Chef ist, aber in Wirklichkeit wissen wir doch alle wer Zuhause die „Hosen“ anhat! *zwinker* Mein Mann ist leitender Angestellter und sehr viel auf Geschäftsreisen unterwegs. Mit dem bloggen hatte ich angefangen um zu testen ob auch fremde Menschen meine Texte lustig finden. Ich habe während unserer Spanienzeit einen Familien-Newsletter geschrieben über das was wir so erlebten im Ausland und Freunde & Familie haben immer gesagt das ich das unbedingt als Buch veröffentlichen soll. Und da wollte ich erstmal antesten ob mich Menschen die meine Gestik und meinen Humor nicht kennen, das auch lustig finden! Und nun kann ich nicht mehr aufhören. 🙂 Wobei es das Buch noch immer nicht gibt und sich der Blog mit der Zeit auch verändert hat.

Du hast auch eine kleine Firma KiKo Kinderkonzepte. Ist dein Blog eine Ergänzung oder dein Ausgleich zum Job ?

Den Blog gab es zuerst! Und inzwischen berichte ich halt dort auch viel über meine Firma und das Thema Kinderpartys, aber KiKo gehört inzwischen auch so zum Familienleben dazu, da lässt sich das nicht verhindern! Und ja, wenn du so fragst, dann ist es auch ein Ausgleich, aber nicht zum Job bei KiKo sondern zum Job als Hausfrau & Mutter. Viele Sachen die mir beim Wäsche machen so durch den Kopf gehen, blockieren mein Hirn, müssen einfach raus … und landen dann im Blog!

Was würdest du vermissen, wenn du nicht mehr bloggen würdest?

Den Platz im Hirn, den mir das niedertippen verschafft! *lach*

Was werden deine Kinder sagen, wenn sie irgendwann mal deinen Blog durchstöbern?

Die Älteste (11) liest schon immer fleißig mit und findet es o.k.! Was vermutlich schlagartig nachlassen wird wenn ich irgendwann über Ihre „pubertären Zickenallüren“ berichten werde. Der Mittlere (8) möchte ständig, dass ich mal seine Bauwerke fotografiere und allen zeige! Das ist dann in der Pubertät aber wahrscheinlich dann auch „voll peinlich!“ Und die Lütte (4) wird mich vermutlich mal erschlagen weil ich so oft (auf Facebook & Twitter) Ihren Kindermund rezitiere!

Was machst du, wenn du nicht bloggst?

Wäsche, Wäsche, Wäsche … *seufz* … nein im Ernst, neben KiKo: – mache ich 2-3 mal die Woche Sport wegen der Bandscheibe (altes, Kriegs- *räusper* Schreibtischjob-Leiden) was mir aber keiner glaubt, denn leider überragt die Kalorienzufuhr in Form von Schokolade noch immer den Fettabbau. – verkaufe ich mit viel Leidenschaft den neuen Thermomix TM5. – organisiere ich ab und zu die s:puums-Business-Mütter-Netzwerktreffen in Dresden – bin ich ehrenamtliche Mitarbeiterin im Oxfam-Shop, wo ich Spenden auf- und für den Verkauf vorbereite. – habe ich 3 Kinder mit denen es NIE langweilig wird! *frechgrins*

Social Media

Facebook: https://www.facebook.com/MeinLebenAlsFamilienmanagerin

Twitter: https://twitter.com/MeinLebenals

Google+: www.google.com/+KikosleventsDe36

Pinterest: http://de.pinterest.com/kikoslevents/

Instagram: http://instagram.com/kikokinderkonzepte


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *