Wurzeln und Flügel

Wurzel und FlügelWer bist du und was finden Leser auf deinem Blog Wurzeln und Flügel?

Ich bin Jasmin, Mitte dreißig, Wissenschaftlerin, verheiratet und Mutter von zwei Jungs (Jg. 2011 und 2013). Mich begleitet seit einigen Jahren gewaltfreie Kommunikation, Yoga, Nähen und Rudern. Ich schreibe über Dinge, die mich beschäftigen, einerseits um für mich zu reflektieren und andererseits um mit Menschen zu teilen, Inspiration, Denkanstöße zu geben, in einen Austausch zu kommen. Was benötigen Kinder zum Wachsen? Was braucht ein Mensch, um seine Potentiale entfalten zu können? Dies sind die zwei Leitfragen, denen ich in meinem Blog nachgehe. Fester Bestandteil sind derzeit ein wöchentlicher Beitrag jeweils aus der Achtsamkeits- und Dankbarkeitpraxis.

Was hat dich dazu gebracht, einen Blog zu starten und wie kam es zu dem Namen „Wurzeln und Flügel“?

Vor ca. zwei Jahren habe ich in die Blogwelt reingeschnuppert, Feuer gefangen und so viele schöne, witzige, berührende und kreative Blogs kennengelernt. Mama Mia durfte ich einmal persönlich treffen. Lange bevor ich meine Entscheidung klar hatte, sagte sie zu mir dem Sinn nach: „Fang erstmal an zu bloggen, alles weitere wird sich entwickeln.“ Irgendwann stand für mich fest, ich will mehr als kommentieren. Ich will selbst zur Blogwelt beitragen. Doch die entspannte Haltung gegenüber meinem Blog möchte ich beibehalten. Die Namensgebung des Blogs ist an Goethe angelehnt, der gesagt haben soll: “Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.”

Was war dein bisher schönste/freudigste Erfahrung beim Bloggen?

Mein erster Kommentar!

Was machst du, wenn du nicht bloggst?

Derzeit lebe ich in meiner Lieblingsstadt am Rhein, arbeite fachfremd als Wissenschaftlerin auf Teilzeitbasis und teste die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Social Media

Facebook: https://www.facebook.com/wurzelnundfluegel

Twitter: https://twitter.com/wurzeln_fluegel

Leave a Reply